Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auf den Straßen Koskows
#1
Auf der Regierungsspur glitt die Staatskarosse an diesem Spätnachmittag leise dahin. Im Fond saß Denis Burmakin. Der Erste Minister war auf dem Weg in den Kreml zu seinem Termin mit dem Präsidenten. Stoisch saß Burmakin da und blickte aus dem Fenster in einen nasskalten koskower Tag. Neben ihm lag die edle, schwarze Aktentasche, um deren Inhalt es bald gehen würde. Die vorbereitete Ukas beinhaltete weniger Zündstoff als man sich hinter vorgehaltener Hand erzählte. Burmakins Lippen umspielte ein kurzes Lächeln. Nichts desto trotz würde die Ukas nicht weniger 'erfolgreich' sein, bei dem, was Burmakin vor hatte.
#2
Ein Mann, der dem ehemaligen korischen Botschafter in gewisser Weise ähnlich sah - aber war er es oder doch Iwan Kotschemasow von schräg gegenüber, denn da wohnte er und das stand auf seinem Türschild - spazierte durch die breiten aber merkwürdig leer erscheinenden Straßen. Was war nur aus Mütterchen Andro geworden?
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste