Du bist nicht angemeldet.

Für die Registrierung ist aus Gründen der Bot-Abwehr nun (vorerst testweise) erforderlich, ein Lieblings-Netzwerk zu benennen. Wer mag nicht Facebook, YouTube, Discord oder die Mikronationen?
Bereits registrierte Benutzer haben es einfacher und benutzen bitte einfach das User-CP zur Erstellung neuer IDs.

1

Donnerstag, 29. Oktober 2015, 18:02

Was ist Andro - Über Regeln, Leitfäden und sonstige wichtige Dinge


WAS IST ANDRO?
Andro ist eine Mikronation. Hier kannst du in allen Bereichen der Gesellschaft (Politik, Familie, Freunde, Wirtschaft und was dir sonst noch einfallen könnte) simulieren, also Rollenspiel betreiben.
Andro ist auch ein Open-Community-Projekt, das heißt, die Mitspieler allein bestimmen über die Grundsätze der Organisation und des Spiels.
Was Andro innerhalb der Simulation („SimOn“) ist, entwickelt sich durch die Beiträge und Ideen der Mitspieler und das handeln ihrer Charaktere („IDs“) in der Simulation.

GIBT ES REGELN?
Es gibt wenige Regeln. Die Nutzungsbestimmungen und diese Einführung legen die Grundlage für deine Teilnahme. Alles, was sonst noch so geregelt werden muss, erfolgt in Form von Leitfäden. Sofern die nicht die Umsetzung bestimmter Vorgänge, wie z.B. Wahlen, betreffen, sieh diese als Vorschläge und Empfehlungen.

WIE MACHE ICH MIT?
Wenn du ganz neu bist, erstelle dir zunächst einen Account und melde dich dann im „Willkommen“-Forum. Hier kannst du Fragen stellen und findest Hilfe beim Einstieg in die Welt von Andro.

KANN ICH RAUSGESCHMISSEN WERDEN?
Wenn du zu viel Mist baust und einige Verwarnungen dich nicht zur Vernunft gebracht haben, lässt sich nicht ausschließen, dass du irgendwann aus dem Forum ausgeschlossen wirst.

WER IST HIER DER CHEF?
Das bist du – gemeinsam mit den anderen Mitspielern zusammen. Mit einer deiner IDs bekommst du auch Zugang zum Interna und kannst dich an der Gestaltung Andros im Zuge des Open-Community-Ansatzes beteiligen.
Um Andro am Laufen zu halten, gibt es aber auch noch andere Instanzen: Die Administratoren und die Spielleiter.

WAS IST EIN ADMIN IN ANDRO?
Ein Admin kümmert sich um die Technik. Er verwaltet das Forum, leistet Support, wenn es (bei dir) mal nicht funktioniert, kümmert sich um Datenbanken, Design und Backups und nicht zuletzt auch um nützliche Neuerungen für die User. Außerdem stellt er – gemeinsam mit den Spielleitern – sicher, dass die Regeln eingehalten werden.

WAS IST EIN SPIELLEITER IN ANDRO?
Erst einmal bist du in deinem Spiel natürlich frei und kannst tun und lassen, was du willst. Da aber ein gemeinsamer Nenner bei Simulationsgrundlagen oft unerlässlich ist und ab und an auch mal ein kleiner Anstoß notwendig ist, damit interessante neue Dinge sich ereignen können, gibt es Spielleiter.
Die steuern auch die Schicksals-ID, die dir früher oder später in positiver oder negativer Weise begegnen wird und so das Spiel interessant hält.
Nicht zuletzt erstellen sie auch die Leitfäden und Konzepte, damit es hier auch in Zukunft rund läuft.

WIE WERDE ICH ADMIN ODER SPIELLEITER?
Es soll in Andro zwei Admins und bis zu zwei Spielleiter geben. Beide Positionen können auch gleichzeitig ausgeübt werden. Du kannst jederzeit kandidieren oder vorgeschlagen werden, wenn du Lust darauf hast, dich in dieser Form einzubringen.
Als Admin solltest du natürlich Ahnung von Technik und als Spielleiter eine Vorstellung davon haben, wie du das Spiel voranbringst.
Kreativität und Einsatz sind für beide Positionen wichtig.
Frühestens drei Tage nach der Kandidatur werden dann die Mitspieler darüber abstimmen, ob sie dich als Admin oder Spielleiter haben wollen. Wenn du gewählt bist: Herzlichen Glückwunsch dazu. Sobald du oder die Mitspieler die Wahl bereuen, gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Du trittst zurück. Natürlich kannst du auch zurücktreten und wieder neu kandidieren.
2. Sie ersetzen dich durch Wahl durch einen neuen Admin oder Spielleiter. Sieh es nicht als persönlichen Angriff, wenn jemand das vorschlägt, vielleicht möchte er ja nur, dass du einen erneuten Vertrauensbeweis bekommst?
Nur zu Wahlanträgen, die von ¼ der Mitspieler unterstützt werden, können Nominierungen vorgenommen werden, solange der Posten eigentlich besetzt ist.
Abgesehen davon wird es als Rücktritt gewertet werden, wenn du länger als einen Monat ohne Ankündigung verschwunden bist, aber das kommt ja hoffentlich nicht vor.
Ist ein Admin oder Spielleiter abwesend, soll er seine Vertretung sicherstellen und dazu zur Not einen Vertreter vorschlagen.

WAS SIND LEITFÄDEN?
Leitfäden können im Prinzip alles regeln, was mit dem Spiel zu tun hat, ganz egal ob den Umgang mit IDs, die Umsetzung von Wahlen, grundlegende Fakten für die Simulation oder auch nur Tipps für gutes Role Play.
Regeln Leitfäden etwas konkret, ist das auch verbindlich. Du wirst aber feststellen, dass wir nicht alles haarklein regeln, sondern dir viele Freiräume geben.
Leitfäden erlässt und ändert der Spielleiter, sie gelten sofort bis auf Widerruf oder bis sie ersetzt werden.
Gefällt dir ein Leitfaden nicht, schlage einfach im Interna vor, was verändert werden sollte. Findet dieser Vorschlag die Zustimmung von mindestens ¼ der Mitspieler, wird die Community darüber abstimmen.
Leitfäden sind von Gesetzen innerhalb der Simulation zu unterscheiden, sie bestimmen das Spiel und sind kein Teil davon.

Alle Leitfäden findest du HIER (Link). +++ DERZEIT IM AUFBAU +++

UND WENN ES KEINEN LEITFADEN GIBT?
Dann musst du erst einmal nur die grundsätzlichen (Umgangs)Regeln beachten. Hält der Spielleiter es für erforderlich, etwas festzulegen, gibt er dies an geeigneter Stelle bekannt. Das können ganz unterschiedliche Dinge sein: Vielleicht möchte er experimentell von einem Leitfaden abweichen, vielleicht greift er mit der Schicksals-ID ein, wenn deine Annahmen nicht in die Konzepte passen, die er verfolgt. Das ist dann kein Angriff gegen dich, sondern soll die Simulation besser machen.
Der Spielleiter kann dir auch verbieten, bestimmte Dinge zu tun, z.B. weitere IDs zu simulieren, wenn du damit den Ablauf der Simulation stören würdest.
Auch hier gilt: Im Zweifel entscheidet die Community.

WIE WIRD ABGESTIMMT?
Zunächst gilt, dass eine Abstimmung entfällt, wenn jemand den Verzicht darauf vorschlägt und kein Stimmberechtigter innerhalb von 72 Stunden widerspricht. Dies gilt nicht bei der Abwahl von Admins oder Spielleitern. Ist ohne diesen Vorschlag klar, dass die Mehrheit einem Vorgehen zustimmt, kann die Abstimmung darüber entfallen, wenn nicht ein Stimmberechtigter diese verlangt.
Wird abgestimmt, so ist jeder Mitspieler einmal stimmberechtigt, dessen letzte Aktivität weniger als 60 Tage zurückliegt.
Die Abstimmung ist im Interna oder mittels geeigneter Tools durchzuführen, sie soll geheim sein. Eine Abstimmung soll in der Regel fünf Tage dauern. Hält der Spielleiter eine Entscheidung für eilbedürftig, kann er die Dauer auf mindestens 48 Stunden reduzieren, solange es keine Wahl ist.
Es gewinnt der Vorschlag mit den meisten Stimmen, Enthaltungen bleiben unberücksichtigt, sollen aber möglich sein.

SONSTIGE RECHTE
Der Admin entscheidet über die Vergabe von Moderations- und Gruppenleiterrechten, der Spielleiter über Benutzungsrechte für Sim-IDs (Non-Player-Charaktere), sofern diese nicht an SimOn-Ämter gekoppelt sind.
Die Vertreter Andros bei sogenannten Meta-Organisationen (z.B. Kartenorganisationen) werden durch die Community gewählt.

UND NOTSCHISTAN?
Notschistan ist ein eigenes Projekt innerhalb der Community Andros. Es können also eigene Leitfäden für Andro und Notschistan festgelegt werden, allgemeine Leitfäden gelten jedoch für beide Teile des Spiels. Die Zuständigkeit der Admins und Spielleiter erstreckt sich grundsätzlich auch auf Notschistan.
Es kann ein Mitspieler durch den Spielleiter bestimmt werden, der den Spielteil Notschistan verantwortet.
Die Spieler, die an Notschistan beteiligt sind, können jederzeit beschließen, die ausschließen Angelegenheiten Notschistans eigenverantwortlich zu regeln und einen eigenen Spielleiter zu bestimmen. Die Bestimmungen dieser Regeln gelten jedoch auch dann weiter.