Sie sind nicht angemeldet.

Aufgrund von erheblichen Bot-Registrierungen ist es nötig geworden, die Gegenmaßnahmen zu verstärken. Sollte es für euch wider erwarten nicht möglich sein, einen Account zu erstellen, wendet auch bitte an die Administration. Wenn ihr bereits einen Account habt, könnt ihr auch nach dem Login den ID-Creator benutzen.

1

Donnerstag, 17. März 2016, 10:36

Im Gespräch: Wladimir Wsewolodowitsch Golowin



Dobro pojalawat i straswuje uwoschaemije dami i gospoda u tvAndro "sobesedowanoi"
Willkommen und guten Tag sehr geehrte Damen und Herren bei tvAndro "Im Gespräch"
,



-Herr Wladimir Wsewolodowitsch Golowin, wo treffen wir sie gerade an?
Zurzeit reise ich durch die Provinzen um für die MNPAK zu werben.

-Warum sind sie angetreten? Warum denken sie, braucht Andro wieder die Monarchie?
Ich trat an, um als vorerst gewählter Präsident das Leben der Menschen zu verbessern. Nicht nur Andro, ein jeder Staat sollte eine Monarchie besitzen.

-Würden sie im Falle einer Wahl Zar werden wollen?
Nein, dieses aus, verschiedensten Gründen nicht. Zu erst es gibt noch Nachfahren der, Zarenfamilie , denen steht der Thron zu, weiter wenn jene verzichten, stünde es nicht mir zu Zar zu werden , sondern meinem Bruder Weniamin, nun eigentlich wäre Wiktor dran aber er ging lieber zur Armee, als ich könnte, erst Zar werden, wenn so Gott es verhüte , die vorgenannten nicht mehr da, wären.

-Wieso denken sie, haben die Bürger sich 2009 in einer Volksabstimmung für die Republik ausgesprochen?
Warum, weil der, seinerzeitige Herrscher, weder auf seine Verwandten, noch auf seine, Berater, so meinen seligen Herrn Vater, noch auf sonst jemanden gehört, hat. Er war einfach beratungsresistent und regierungsunfähig. Wir der Adel haben den Fehler begann ihn nicht selbst zustürzen und so für den Erhalt, der Monarchie zusorgen.

-Was würden sie anders machen als die republikanischen Parteien?
Im ersten Jahr nicht allzu viel, eine Veränderung muss behutsam angegangen werden. Die beiden Paukenschläge im ersten Jahr wären Notschistan, welches wir wieder unter die Fittiche Andros bringen würden und diesen sozialistischen Unsinn würden wir beenden und .der zweite Paukenschlag die Mönchrepublik erhält den Statuts einer autonomen Republik, wir würden sie nur militärisch vertreten, Ja was würden wir also anders machen, wir würden zuerst Militär, Polizei und Geheimdienst stärken. Wir würden die Wirtschaft ankurbeln. Wir würden die Bildung ankurbeln. Wir würden und da werden Sie erstaunt sein, das Verhältnis zwischen Astor und Andro erst einmal wiederherstellen und dann Schritt für Schritt verbessern. Wie ich es einmal schwärmerisch ausdrückte Milch und Honig werden fließen.

-Was sind ihre Hobbies? Sicher nicht nur Politik, oder?
Nun ich bin ein Freund der Jagd, des Sports, wie Sie sehen können verachte ich auf einenguten Schmaus nicht, ich interessiere mich für Historie und Militär, ich mag gute Bücher und einen spannenden Krimi im TV. Früher bin ich noch hoch zu Ross gewesen, haben mir meine Ärzte aber untersagt, also heute nur noch mit der Kutsche oder dem Automobil natürlich standesgemäß mit Chauffeur oder Kutscher.