Sie sind nicht angemeldet.

[Regierungserklärung] Über die Vorgänge in der SDR

Die Nutzungsbestimmungen wurden neu gefasst, daher ist eine erneute Zustimmung auch für registrierte Benutzer erforderlich.

Michail Larionowitsch Serow

unregistriert

1

Montag, 7. September 2015, 22:14

Über die Vorgänge in der SDR

Längst war alles vorbereitet und der Presseraum bereits gefüllt. Dieses mal tappte man nicht im Dunkeln, was das Thema anbelangte. Die astorianische Administration hatte unlängst selbst in einer Pressekonferenz die Vorgänge in und um Notschistan zum Thema gemacht. Die androische Pressekonferenz wurde durch den Regierungssprecher Michail Larionowitsch Serow gegeben.

Meine Damen, meine Herren,

jüngst kam es zu einem Zwischenfall bei dem die dreibürgischen Luftstreitkräfte kerntechnische Anlagen in der SDR ausgeschaltet haben. In einem persönlichen Gespräch mit dem dreibürgischen Außenminister von Guldener hat Präsident Demidow unmissverständlich klar gestellt, dass die Androische Föderation ein weiteres derartiges Vorgehen in Zukunft nicht dulden wird. Außenminister von Guldener versicherte, dafür Sorge zu tragen, dass dies - auch über seine Amtszeit hinaus - nicht in der geschehenen Form wieder geschehen wird.

Nichts desto trotz ist dem Vorwurf der Entwicklung kerntechnischer Waffen und Waffensysteme durch die SDR nachzugehen. Aus diesem Grunde entsendet der Präsident der Androischen Föderation - wie auch das Medianische Imperium und der Freistaat Fuchsen - eine unabhängige Expertenkommission zur Überprüfung jeglicher kerntechnischer Anlagen auf dem Gebiet der SDR. Sollten die Vorwürfe - wie durch die SDR verlautet - haltlos sein, wird dies zweifelsohne durch eine nicht zugangsbeschränkte Überprüfung sämtlicher in Frage kommenden Anlagen erwiesen werden.