Du bist nicht angemeldet.

Die Nutzungsbestimmungen wurden neu gefasst, daher ist eine erneute Zustimmung auch für registrierte Benutzer erforderlich.

1

Samstag, 17. November 2007, 17:00

Konzil der orthodoxen Kirchen

man berät hier, welche orthhodoxen Kirchen es alle gibt, wer wen annerkennt etc. etc.
Patriarch der androisch - orthodoxen Kirche



Und der Friede Gottes, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christi, Amen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gabriel I.« (17. November 2007, 17:22)


2

Samstag, 17. November 2007, 17:41

Trifft ein und macht einen Kniefall vor einer Muttergottes.
Patriarch der Krolockisch-Orthodoxen Kirche
Oberhaupt der Mönchsrepublik Prodovski

3

Samstag, 17. November 2007, 17:52

Der Patriarch persönlich betritt die Räumlichkeiten und begrüßt die Gesandtschaften der anderen Kirchen.
Seine Allheiligkeit

Ioannis VII. Scholarios

Gewählter 271. Patriarch von Konstantinopolis, dem Neuen Rem
Ökumenischer Patriarch

4

Samstag, 17. November 2007, 17:54

Begrüsst den Ankömmling und lässt sich dann auf einem Trohnartigen Stuhl nieder, auf dessen Rückenlehne das Kreuz der Krolockisch-Orthodoxen Kirche eingebrannt ist.

Patriarch der Krolockisch-Orthodoxen Kirche
Oberhaupt der Mönchsrepublik Prodovski

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Gabriel I.« (17. November 2007, 17:55)


5

Samstag, 17. November 2007, 17:54

man verteilt Essen und trinken in den Räumlichkeiten, es sind viele Priester und Würdenträger der Kirche anwesend

begrüßt Ioannis VII. Scholarios

Eure Heiligkeit, es ist eine Ehre euch hier zu treffen.

Wie war eure Reise? Wisst ihr noch von weiteren orthodoxen Kirchen der Welt?

Wir haben einen Gesandten losgeschickt, der von dem Konzil in aller Welt berichten soll.
Patriarch der androisch - orthodoxen Kirche



Und der Friede Gottes, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christi, Amen.

6

Samstag, 17. November 2007, 17:58

Ich bitte die Die Anwesnden Seine Eminenz, Antonin I., der das Oberhaupt der Krolockisch Orthodoxen Kirche ist, zu entschuldigen. Da er sich mit den Theologischen Aspekten nicht so gut auskennt wurde ich entsandt.
Patriarch der Krolockisch-Orthodoxen Kirche
Oberhaupt der Mönchsrepublik Prodovski

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Demetrius I.« (17. November 2007, 18:17)


7

Samstag, 17. November 2007, 18:00

Es ist ohnehin besser, einen geistlichen Vertreter der Kirche answesend zu haben, als einen weltlichen Protektor ebendieser.

Das ist in Ordnung. Ihr seid ein Mann von Wissen und Geist und Glauben.
Patriarch der androisch - orthodoxen Kirche



Und der Friede Gottes, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christi, Amen.

8

Samstag, 17. November 2007, 18:01

Hüstelt bei der falschen Anrede.

Bruder Gabriel, es war eine anstrengende Reise, doch sie wird die Mühe wert sein. Mein Erscheinen als Ökumenischer Patriarch ist von höchster Wichtigkeit, vor allem für meine Anerkennung als Oberhaupt der Orthodoxen Kirche weltweit.
Seine Allheiligkeit

Ioannis VII. Scholarios

Gewählter 271. Patriarch von Konstantinopolis, dem Neuen Rem
Ökumenischer Patriarch

9

Samstag, 17. November 2007, 18:03

Ich denke doch das sollten wir auf dem eigentlichen Konzil besprechen, Bruder Ioannis.
Patriarch der Krolockisch-Orthodoxen Kirche
Oberhaupt der Mönchsrepublik Prodovski

10

Samstag, 17. November 2007, 18:07

Wir müssen zunächst alle orthodoxen Kirchen finden und zusammenbringen.

Zurzeit ist im Vatikan ein Patriarch Alexander III.
Ich weiss allerdings nicht, woher er genau kommt.

Wir sollten hier erstmal unsere Grundzüge und gemeinsamkeiten zusammentragen.

Die Geschichte der Kirche etc


Dann sollten wir uns auf ein Oberhaupt einigen und auch den Sitz des ökumenischen Patriarchats und dann alle weiteren Patriarchate erleutern

*so* Zur Hilfe: Orthodoxe Kirche Russische Kirche *so*
Patriarch der androisch - orthodoxen Kirche



Und der Friede Gottes, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christi, Amen.

11

Samstag, 17. November 2007, 18:09

"Gott steh uns bei" ist das einzige was er denkte bei diesem ketzerischen Schritt der Vereinigung der Kirchen.
Patriarch der Krolockisch-Orthodoxen Kirche
Oberhaupt der Mönchsrepublik Prodovski

12

Samstag, 17. November 2007, 18:11

Das Oberhaupt aller Kirchen ist selbstverständlich der Patriarch von Konstantinopolis, so war und ist es seit über tausend Jahren.
Seine Allheiligkeit

Ioannis VII. Scholarios

Gewählter 271. Patriarch von Konstantinopolis, dem Neuen Rem
Ökumenischer Patriarch

13

Samstag, 17. November 2007, 18:12

Zitat

Original von Demetrius Solowitsch
"Gott steh uns bei" ist das einzige was er denkte bei diesem ketzerischen Schritt der Vereinigung der Kirchen.


Kann die Unzufriedenheit des Metropoliten sehen.

Hegst du Unmut, Bruder?
Seine Allheiligkeit

Ioannis VII. Scholarios

Gewählter 271. Patriarch von Konstantinopolis, dem Neuen Rem
Ökumenischer Patriarch

14

Samstag, 17. November 2007, 18:13

Ich will nicht, dass die Kirchen ihre Eigenständigkeit verlieren.

Wir brauchen aber ein Oberhaupt. Der Vatikan, mit seinem wirren Gerede und seinem jahrhunderte alten falschen Auslegen des Glaubens darf sich nicht das Oberhaupt aller Christen nennen.

Die orthodoxen Kirchen der Welt müssen sich zusammenschließen, nicht vereinen.

Es wird aus unserer Mitte ein Oberhaupt gewählt.

Diesem Hohen Konzil stehen dann alle Patriarchen eines Landes unter

So gibt es bisher 3 bekannte Kirchen

androisch-orthdodox
krolockisch orthodox
und remisch orthodox
Patriarch der androisch - orthodoxen Kirche



Und der Friede Gottes, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christi, Amen.

15

Samstag, 17. November 2007, 18:13

Woher nimmt sich das Patriarchat von Konstantinopel dieses Recht?
Patriarch der Krolockisch-Orthodoxen Kirche
Oberhaupt der Mönchsrepublik Prodovski

16

Samstag, 17. November 2007, 18:14

Meine Herren, wir sollten die Wahl eines Oberhauptes erstmal verschieben bis weitere Kirchenvertreter eintreffen.

Wir sollten zunächst einmal unsere gemeinsamen Grundlagen erörtern
Patriarch der androisch - orthodoxen Kirche



Und der Friede Gottes, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christi, Amen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gabriel I.« (17. November 2007, 18:15)


17

Samstag, 17. November 2007, 18:15

Dieses Recht existiert seit mehr als tausend Jahren, ein Patriarch kann nur aus dem Ursprungsland des orthodoxen Christentums entstammen. Dies ist das Megarische Kaiserreich.
Seine Allheiligkeit

Ioannis VII. Scholarios

Gewählter 271. Patriarch von Konstantinopolis, dem Neuen Rem
Ökumenischer Patriarch

18

Samstag, 17. November 2007, 18:18

Das das Patriarch nur aus dem Ursprungsland des orthodoxen Christentums entstammt, dem stimme ich zu.

Aber wir sollten hier keine Forderungen stellen, sondern alle auf den Herrn hören.

Er hat uns seinen Glauben gezeigt, es gilt ihn zu wahren und zu schützen.

Also meine Herren: ich bitte sie. Nennen sie mir die Stukturen der Kirchen und ihre Eigenarten.

Wären wir alle eine Kirche wäre das ja nicht nötig.

Aber wir haben alle andere Riten.
Patriarch der androisch - orthodoxen Kirche



Und der Friede Gottes, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christi, Amen.

19

Samstag, 17. November 2007, 18:18

Bruder Gabriel hat Recht. Verschieben wir dies auf später.

Nun, die Grundlage unseres Glaubens ist die Auferstehung Christi, das dürfte ja allen Gläubigen klar sein.
Patriarch der Krolockisch-Orthodoxen Kirche
Oberhaupt der Mönchsrepublik Prodovski

20

Samstag, 17. November 2007, 18:38

Das dürfte auch die der Katholiken sein.

Nun, das Schisma von 1040 trennt uns aber vom Vatikan.

Damals wurde der Weg gewählt, der uns nicht gefällt.

Man wagte es, Gott direkt anzubeten, anstatt wie es von Jesus selbst gepredigt wurde, es pber Heilige zu tun.

Wir beten nur über Ikonen zu Gott, nie zu ihm selbst. Das wäre eine Anmaßung.

Außerdem legen wir Wert auf Prunk, aber nicht übertrieben.

Die Kirchen sind heilige Häuser, das sollen sie auch weiterhin sein.

Der Schutzheilige Andros ist der heilige Boris.
Patriarch der androisch - orthodoxen Kirche



Und der Friede Gottes, welcher höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christi, Amen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gabriel I.« (17. November 2007, 18:46)