Sie sind nicht angemeldet.

[Pressekonferenz] Pressekonferenzen der KLPA

Aufgrund von erheblichen Bot-Registrierungen ist es nötig geworden, die Gegenmaßnahmen zu verstärken. Sollte es für euch wider erwarten nicht möglich sein, einen Account zu erstellen, wendet auch bitte an die Administration. Wenn ihr bereits einen Account habt, könnt ihr auch nach dem Login den ID-Creator benutzen.

1

Montag, 1. August 2016, 19:49

Pressekonferenzen der KLPA

Lässt als Vorstandsvorsitzender seiner Partei eine Pressekonferenz einberufen.


КЛПА / KLPA


Коммунистическая-Либеральная Партия Андроя
/ Kommunistisch-Liberale Partei Andros

2

Sonntag, 7. August 2016, 17:07

Die Presse ist mit einigen Journalisten vertreten.

3

Donnerstag, 11. August 2016, 20:39

Traf leicht verspätet zur angekündigten PK ein. Wollte man sich doch erstmal bei den Journalisten bekannt machen, welche nicht zuletzt auch die Bevölkerung über das Auftreten informieren würden.

Uwoschamije dami i gospoda,

es erüllt mich mit Stolz, dass diese junge Partei wieder frischen Wind in die Parteienlandschaft weht. Nicht zuletzt dadurch, da sie der Bevölkerung Andros endlich mal eine wirkliche Alternative zu den etablierten Parteien bieten will. Es sollte nicht unerwähnt bleiben, dass wir uns einen festen Platz in Andro und der Staatsduma verschaffen werden, und uns somit selbst etablieren möchten. Dennoch, die KLPA soll sich als Volksnah darstellen, ich hoffe uns wird dies auch gelingen. Als Mitgründer und Vorsitzender der KLPA ist es mir deshalb sehr wichtig, was das Volk vom armen Bauern bis zum hochangesehen Akademiker von der Partei hält, was es am schönen Hause Andro noch zu verbessern gibt und vorallem wie wir als Partei dazu beitragen können.

Das im vorraus geschenkte Vertrauen macht uns sehr stolz. Das wir aus dem Stand herraus stärkste Partei werden, hat selbst mich überrascht, um es ehrlich auszudrücken. Nichtsdestotrotz, möchten wir wirklich etwas verändern und nicht nur davon reden. Angefangen beim Mindestlohn für jeden Androskij, bishin zum Frieden mit der Welt, allen vorran mit unserem im Süden liegenden Nachbarn beginnend.

Auch mit etwas Sorge blicken wir in diesen Tagen nach Notschistan, ist es nicht zuletzt durch Fernsehen und Internet verbreitet worden, welche Bilder dort den Alltag schmücken. Es bleibt bloß zu hoffen, dass sich die Lage dort bald zum guten und gleichzeitig zum richtigen wendet.

Trinkt einen schluck Wasser, bevor er zum Ende kommt.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem start den die Partei in den Dumawahlen hingelegt hat, und hoffe sehr, dass dieses Vertrauen bestehen bleibt. Jegliche Fragen und Verbesserungsvorschläge dürfen, nein sollen sogar eingereicht werden um die Partei für jeden interessant zu gestalten.

Zu den Journalisten*

Sofern noch Fragen bestehen, bitte ich SIe nun zu diese zu stellen.

Spasiba.

*Die Presse ID darf von jedem verwendet werden um Fragen zu stellen, sofern der Bedarf dafür besteht*


КЛПА / KLPA


Коммунистическая-Либеральная Партия Андроя
/ Kommunistisch-Liberale Partei Andros

4

Donnerstag, 11. August 2016, 20:57

"Maxim Valentinowitsch, beabsichtigen Sie Andro in eine kommunistische Diktatur umzuwandeln, mit Ihnen als großen Vorsitzenden? Wozu zu Maxim Valentinowitsch, braucht man überhaupt heutzutage noch Kommunisten? Was Maxim Valentinowisch. ist denn bitte sehr das Liberale an Ihrer Idee?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Presse« (11. August 2016, 20:59)


5

Freitag, 12. August 2016, 02:41

Muss bei der ersten Frage ein wenig grinsen...

Wissen Sie, wenn Sie sich die Satzung durchgelesen hätten, wüssten Sie, dass wir uns zur Demokratie ausdrücklich bekennen. Soviel zu ihrer ersten Frage, auch für jeden interessierten Bürger Andros. Wir sind keine Partei die nun die Säulen der Demokratie zum Einsturz bringen möchten, nur weil wir Kommunisten sind, Gott bewahre, Nein! Wir wollen und wir werden diese Säulen festigen. Mit jedweden legalen Mitteln und zum nutzen vieler, wenn nicht sogar aller, wobei man es bekanntlich nicht jedem recht machen kann.

Zu ihrer zweiten Frage: Nun, ich könnte genauso Fragen wozu es Monarchisten, Sozialdemokraten oder Nationalisten gibt. Es ist nunmal Tatsache, dass es Leute gibt die ihre politische Meimung vertreten, und das ist auch gut so, sonst würden wir wirklich in einer Diktatur leben.

Nun zur letzten Frage... Das liberale an unserer Idee ist das Vorhaben, das Volk mit der Politik zu vereinen. Wir wollen linksgerichtet einen Mindestlohn für alle, sind aber widerum bereit dafür auch Kompromisse einzugehen. Eine kommunistische Partei in ihrem Weltbild, so scheint es mir, muss wohl sehr Rückwärts gewandt sein, bloß auf die eigenen Interessen fixiert und gerade da unterscheidet sich die KLPA zum , nennen wir es mal "klassischen" Kommunisten. Man könnte auch sagen wir wollen und wir werden so gut wie es die Mittel ermöglichen es den meisten recht machen, allen vorran aber werden wir dafür sorgen, dass die Unterschicht nicht nur mehr ums blanke Überleben kämpfen muss. Gleichheit für alle lässt sich nicht schaffen, aber jedem die gleiche die Chance zu geben in Würde und Wohlstand zu leben, dass ist machbar.


КЛПА / KLPA


Коммунистическая-Либеральная Партия Андроя
/ Kommunistisch-Liberale Partei Andros

6

Dienstag, 16. August 2016, 22:47

Maksim schaut in die Runde...

Weitere Fragen?

...und wartet einen Moment.


КЛПА / KLPA


Коммунистическая-Либеральная Партия Андроя
/ Kommunistisch-Liberale Partei Andros

7

Freitag, 19. August 2016, 14:27

Trinkt noch einen Schluck Wasser und fährt dann fort.

Nun gut, dann stelle ich fest, dass wohl alle Fragen beantwortet scheinen, ich danke Ihnen für ihr Interesse und wünsche allen Anwesenden noch einen schönen Tag. Spasiba...

... sagte er zum schluss und erhob sich dann mit einigen Parteikollegen in Richtung Ausgang.


КЛПА / KLPA


Коммунистическая-Либеральная Партия Андроя
/ Kommunistisch-Liberale Partei Andros