Sie sind nicht angemeldet.

Die Nutzungsbestimmungen wurden neu gefasst, daher ist eine erneute Zustimmung auch für registrierte Benutzer erforderlich.

1

Donnerstag, 28. April 2016, 14:40

Sollte das Personenschutzgesetz gelockert werden?

Angesichts der aktuellen Dumadebatte über den Personenschutz und das alte Thema, über die Anzahl der Personenschützer pro Bürger, möchte tvAndro von ihnen wissen, wie sie dazu stehen.
Zur Information: das Gesetz entstand 2009, um dem Anliegen einiger Adligen entgegen zu treten, sich Privatarmeen aufbauen zu können. So unterhielt Iwan IV. eine eigens finanzierte Truppe von über 1000 Mann.
Derzeit sind nur 8 Personen erlaubt. Die MNPAK wünscht eine Aufhebung der Quote.