Sie sind nicht angemeldet.

Die Nutzungsbestimmungen wurden neu gefasst, daher ist eine erneute Zustimmung auch für registrierte Benutzer erforderlich.

1

Mittwoch, 4. November 2015, 13:47

Flug des Premierministers Seiner Archipelischen Majestät

Ein Jet der Regierung Seiner Majestät nähert sich dem androischen Luftraum.


Hier Flug AR-7402-B. Nähern uns Ihrem Luftraum. An Bord befindet sich der Archipelische Premierminister. Flugziel Koskow International. Kommen.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li

2

Freitag, 6. November 2015, 14:46

Hier Flug AR-7402-B nach Koskow. Flugleitzentrale Koskow bitte kommen.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li

3

Dienstag, 10. November 2015, 12:24

Man sucht verzweifelt den Fluglosten, doch kann man ihn leider nicht finden
Graschdane und Towarischtschi
Bürger der Androischen Föderation
männlich und weiblich, jung und alt, arm und reich

4

Mittwoch, 11. November 2015, 10:20

Der Gute man war auf dem Klo und kommt nun wieder zurück. Tja, der Tower des wichtigsten Flughafens von Andro hat nur einen Losten, der hat seine Ausbildung 1960 beendet und ist heute gute 70 Jahre alt


Äh jaja, sie haben Landeerlaubnis, Bahn 2.
Авиадиспетчер
Aviadispetcher

Air Traffic Control
Fluglotse & Luftverkehrsüberwachung


5

Mittwoch, 11. November 2015, 19:52

Relativ schnell stellte sich heraus, dass die Landeerlaubnis zwar tatsächlich von dem Siebzigjährigen ausgesprochen wurde, dieser jedoch kein Fluglotse war. Vielmehr hatte es der selbsternannte Fluglotse bewerkstelligt, sich mit seiner überdimensionierten selbst über die Jahre zusammengebastelte Funkanlage in der Kate seines Gartens in die Funkfrequenzen des Towers am Koskow Internationalnij Aeroport einzuklinken. Es dauerte nicht lange bis die Polizija den Mann, der noch immer hochkonzentriert vor seiner Funkanlage saß und den Lotsen mimte, ausfindig und dingfest zu machen.

Es war schon erstaunlich was dieser Mann über die Jahre für eine Anlage zustande gebrachte hatte. natürlich war dieser sich keiner Schuld bewusst und wehrte sich vehement gegen die "Verschleppung vom Arbeitsplatz" wie er es nannte und den Polizisten unmissverständlich klar macht und weitere konfuse Aussagen zu Militärmaschinen und dem Feind machte. Insgesamt machte 'Väterchen' einen mehr als verwirrten Eindruck.

Indes hatte der Schichtdienstleiter des Towers am Koskow Internationalnij Aeroport Blut und Wasser geschwitzt und war mehr als glücklich, als wieder alles unter Kontrolle war. Nichts desto trotz wusste er, dass es nicht unbemerkt bleiben würde. Er schürzte die Lippen und wusste, dass er wohl in Zukunft nur noch auf einem Kleinstflugfeld irgendwo in Hinteralmachistan die Schicht im Tower leiten würde - wenn überhaupt. Die Fluglotsen hatten derweil alle Hände voll zu tun, dass Chaos auf ein Minimum zu reduzieren und das ein oder andere Flugzeug eine 'Ehrenrunde' drehen zu lassen. Die Maschine aus Livornien wurde nun von einem richtigen Fluglotsen angefunkt.


AR-7402-B. Koskow Tower. ", meldete sich der Tower in Erwartung der Angabe von Maschinentyp, Sichtflugregel, Höhe und Position.
Ein Hauch von Schicksal

6

Donnerstag, 12. November 2015, 15:25

Hier AR-7402-B. Verstanden, Landebahn zwei. Kommen.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li

7

Donnerstag, 12. November 2015, 18:33

Anscheinend war die Maschine drauf und dran auf Landebahn 2 einzuschwenken. Der zuständige Fluglotse fragte sich ernsthaft wie man auf ein 'Äh jaja, sie haben Landeerlaubnis, Bahn 2' reagieren konnte. Wo hatten die livornischen Piloten nur ihr Handwerk gelernt? Bevor er den Schichtleiter informieren musste, dass dieser die Sperrung des Luftraumes genehmigte, unternahm der Fluglotse indes einen letzten Versuch, die Piloten der Maschine zu rufen.

"Koskow Tower, AR-7402-B, hallo, AR-7402-B?"
Ein Hauch von Schicksal

8

Freitag, 13. November 2015, 13:40

Der Pilot der Archipelischen Regierungsmaschine setzt seinen Anflug auf den Flughafen Koskow unbeirrt fort und antwortet dem Funkspruch.



Ja, hier AR-7402-B. Tower Koskow, wir hören Sie. Kommen.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li

9

Freitag, 13. November 2015, 14:21

Gerade noch rechtzeitig reagierte der Pilot der anfliegenden Maschine ehe der Fluglotse den Vorfall hätte melden müssen. Nachdem ein rechter Gegenflug angemeldet wurde und die Piste zugewiesen wurde, reihte der Fluglotse die Maschine in eine entsprechende Landereihung ein und teilte diese dem Piloten der livornischen Maschine einschließlich einer Warnung über Wirbelschleppen mit

"AR-7402-B, roger, number 2, follow BergenAir B737, 2 miles final, caution wake turbulance."
Ein Hauch von Schicksal

10

Freitag, 13. November 2015, 17:19

Gemäss den Anweisungen des Towers landet die Maschine in Koskow und kommt auf dem Rollfeld zum stehen.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li

11

Montag, 16. November 2015, 20:34

Premierminister Pomery steigt aus und geht die herangerollte Treppe hinunter, steht auf dem Rollfeld und sieht sich um, ob jemand gekommen ist, ihn abzuholen.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li

Alexej Andrejewitsch Dawidenko

REGIERUNG - Föderaler Minister (äußere Angelegenheiten)

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 17. November 2015, 07:38

Empfängt den Premierminister

Willkommen in der Androischen Föderation. Ich hoffe Sie hatten einen guten Flug?
FEDERALNAJA MINISTR INOSTRANNYCH DEL - Föderaler Minister für äußere Angelegenheiten

13

Dienstag, 17. November 2015, 14:41

Das ist sehr freundlich von Ihnen, Exzellenz Dawidenko, daß Sie mich persönlich abholen. Ja, vielen Dank der Nachfrage, ich hatte einen herrlichen Flug. Ihr Land sieht von oben betrachtet wunderschön aus. Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit meines Piloten mit der einheimischen Flugleitung hat die Landung perfekt geklappt.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li

14

Donnerstag, 19. November 2015, 19:26

Die Regierung Seiner Majestät hat große Achtung vor Ihrer Nation und ist an einer vertieften Zusammenarbeit interessiert. Es ist mir als Regierungschef ein strategischen Anliegen, ständigen diplomatischen Kontakt mit der Föderalen Republik zu etablieren. Zudem möchte ich Ihnen unsere Unterstützung in der Geelong Krise anbieten.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li

Alexej Andrejewitsch Dawidenko

REGIERUNG - Föderaler Minister (äußere Angelegenheiten)

  • Nachricht senden

15

Freitag, 20. November 2015, 09:15

Das freut mich natürlich sehr. Dann lassen Sie uns doch das Gespräch an einem etwas wärmeren Ort fortsetzen.
FEDERALNAJA MINISTR INOSTRANNYCH DEL - Föderaler Minister für äußere Angelegenheiten

16

Freitag, 20. November 2015, 13:45

Sehr gern, Exzellenz.

Folgt dem Außenminister nach.
Dr. Antoine Pomery
Premierminister Seiner Archipelischen Majestät
livornien.li